Zitronen Cupcakes mit Frischkäse-Frosting

Ich habe eine Wette verloren – naja so etwas in der Art. Ich brauchte einen Elternbrief ganz besonders schnell von meinen Schülern zurück und habe sie herausgefordert (das bedeutet im Klartext bestochen). Wenn es alle innerhalb von drei Tagen schaffen würden den Brief unterschrieben wieder abzugeben, würde ich etwas Leckeres für sie mitbringen. Motiviert von vorherigen Brownie-Erfahrungen waren sie Feuer und Flamme. Und was soll ich sagen – so schnell habe ich noch nie unterschriebene Elternbriefe zurückbekommen. Versprochen ist versprochen – also musste ich backen. Ooooh nein ; ) Ehrlich gesagt habe ich das ganze dann auch noch zwei Wochen aufgeschoben, weil einfach immer zu viel zu tun war. Aber diese Woche habe ich es endlich geschafft. Fest davon überzeugt, dass ein Netz Zitronen darauf wartete verarbeitet zu werden, sollten es Zitronenmuffins werden. Alle Zutaten lagen bereit – was ich nicht hatte, waren Zitronen. Oh man! Ich musste also etwas tricksen und nach Alternativen suchen. Zitronenmuffins sind es schon noch geworden, aber leider nicht mit frischen Zitronen. Also gibt es das Rezept in zwei Varianten – mit frischen Zitronen und mit meinen Ersatzzutaten.

Rezept für ca. 15 Cupcakes

  • 200g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • 2 Eier
  • 120g Butter
  • 200g Zucker
  • 120g Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Abrieb von Zitronenschale oder 1 Päckchen Finesse Zitrone
  • 3 EL frisch gepresster Zitronensaft oder 4 EL Zitrussirup
  • 225g Puderzucker
  • 120g Butter
  • 120g Frischkäse
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL Zitronensaft oder 3 TL Zitrussirup

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter und Zucker verrühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Milch, Vanille und Zitrone hinzufügen. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und in 2 Portionen unterheben.

Muffinförmchen ca. halb voll mit Teig befüllen und die Cupcakes ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe). Die Cupcakes 5 Minuten in der Form und anschließend ohne Form auskühlen lassen.

Für das Frosting die Butter aufschlagen und den Puderzucker einrühren. Anschließend mit dem Frischkäse, dem Vanilleextrakt und dem Zitronensaft oder -sirup verrühren. (Mehr Puderzucker macht das Frosting fester. Mir ist es so definitiv süß genug und die Festigkeit ist ausreichend, um es aufzuspritzen.) Das Frosting in einen Spritzbeutel geben und auf die Cupcakes spritzen. Nach Belieben dekorieren z.B. mit buntem Zucker.

Mit Leckereien durchs Lehrerzimmer laufen ist zweifelsohne auch eine Herausforderung. Aaach, du hast Geburtstag? Wofür sind die denn? Brauchst du die alle? Zum Glück konnte ich die Cupcakes doch noch an die eigentlichen Empfänger verteilen, die sofort wissen wollten, wann wir die nächste Wette abschließen. Die Cupcakes sind also auch mit Ersatzzutaten essbar. Und da zwei Schüler fehlten, hat eine liebe Kollegin auch noch einen bekommen … und der Mann auch.
Ende gut, alles gut : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.