Kleine Waldmeister Torte

Hier ist die erste Waldmeister-Kreation mit dem selbstgemachten Waldmeistersirup. Das Rezept dafür gibt es hier. Außerdem wollte ich unbedingt mal ausprobieren, Blumen aus Buttercreme zu malen. Ich hatte so viele hübsche Bilder davon gesehen. Gar nicht so einfach. Besonders am Rand musste ich meine Hand manchmal etwas seltsam verdrehen. Aber für den ersten Versuch bin ich recht zufrieden und finde, dass die kleine Torte schon ganz niedlich geworden ist. Zuerst wollte ich die Füllung noch mit frischen Erdbeeren belegen, dann habe ich mich doch dagegen entschieden, um den Geschmack des Waldmeisters ganz allein wirken zu lassen. Ich glaube, beide Versionen wären super gewesen. Zu der Waldmeister-Buttercreme und der Waldmeister-Mascarpone Füllung gesellt sich ein lockerer, heller Biskuit. Also gegen diese Kombi kann man nichts sagen. Um den Biskuit noch saftiger zu machen, habe ich die Böden zusätzlich mit Waldmeistersirup getränkt. Dieses Törtchen ist also Waldmeister durch und durch : )

Zutaten für eine Ø15cm Torte

  • Biskuit
  • 190g Mehl
  • 200g Zucker
  • 75ml Öl
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 120ml Milch
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • Prise Salz
  • ca. 6 EL Waldmeistersirup
  • Füllung
  • 150g Mascarpone
  • 180g Waldmeistersirup
  • 75g Sahne
  • 40g Zucker
  • 1 Tütchen GelatineFix
  • Buttercreme
  • 3 Eiweiß
  • 180g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 250g Butter, zimmerwarm
  • 50g Waldmeistersirup
  • evtl. Lebensmittelfarbe

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz schlagen. Dabei 150g Zucker einrieseln lassen. Die Mischung steif schlagen. Eigelbe, Vanilleextrakt und 50g Zucker hell und schaumig aufschlagen. Das Öl langsam hinzufügen und weiter schlagen. Mehl und Backpulver abwechselnd mit der Milch dazu geben und vorsichtig unterheben. Zum Schluss das feste Eiweiß unterheben.
Den Teig in runde Ø15cm Backformen geben und 20-25 Minuten backen. Den Biskuit etwas abkühlen lassen, aus den Formen lösen und eine Seite mit Waldmeistersirup tränken.

Für die Füllung die Sahne steif schlagen. Mascarpone, Sirup und Zucker gut vermischen. Dann das GelatineFix-Pulver unterrühren. Zum Schluss die Sahne unterheben. Etwas fester werden lassen.

Eiweiß und Zucker in einer hitzebeständigen Schüssel verrühren. Die Schüssel über einem Topf mit köchelndem Wasser platzieren. Die Eiweiß-Mischung unter gelegentlichem Rühren auf ca. 70°C erhitzen. Die Schüssel vom Wasserbad entfernen. Das Eiweiß so lange schlagen, bis es abgekühlt ist (ca. 10 Minuten). Vanille und Waldmeistersirup nach und nach unterschlagen. Die Butter löffelweise unter Rühren hinzufügen. Ist alles gut vermischt, die Buttercreme einige Minuten aufschlagen, bis sie geschmeidig ist. Die Buttercreme evtl. in verschiedene Portionen teilen und beliebig einfärben.

Zum Aufbau einen Buttercreme-Rand auf 2 Biskuitböden spritzen und mit Waldmeister-Mascarpone füllen. Die Böden aufeinander stapeln. Den dritten Boden falsch herum oben auflegen. Eine dünnere Schicht Buttercreme auf den Rand und den Deckel auftragen und die Torte 15 Minuten kalt stellen. Danach weitere Buttercreme auftragen und glatt streichen. Nach Belieben dekorieren z.B. mit Blumen aus Buttercreme.

Für die Blumen etwas Buttercreme auf eine Winkelpalette geben. Die Palette an der Torte ansetzen und leicht nach hinten ziehen. Nun ist ein Blütenblatt fertig. Auf die gleiche Weise weitere Blütenblätter formen. In die Mitte der Blüte etwas gelbe Buttercreme tupfen und Zuckerperlen und/oder Streusel daran festkleben.

Die kleine Torte war ziemlich schnell verputzt – also auf zu weiteren Waldmeister-Leckereien : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.