Mojito Cupcakes

Hoch die Hände, Wochenende! Passend zum Wochenende gibt’s heute Party-taugliche Cupcakes. Also naja, heute gibt’s auf dem Blog Cupcakes. In Wirklichkeit gibt es dieses Wochenende bei mir Arbeit. Für Mojito Cupcakes wird wohl keine Zeit bleiben. Dafür steht aber eine Geburtstagstorte an und abends ist bestimmt ein Weinchen drin. Schade eigentlich, denn die kleinen sind wirklich lecker. Ich habe sie vor ein paar Wochen zu einem Mädelstreffen mitgebracht. Da Schwangere bzw. Stillende anwesend waren, gab es zusätzlich eine alkoholfreie Version – auch wenn der Alkohol in der Originalversion wirklich minimal ist. Schmecken tun sie sowieso. Der Teig ist locker und saftig, das Frosting schmeckt frisch und leicht. Die Menge der Limette und Minze lassen sich je nach Geschmack variieren. Also, auf ins Wochenende!

Rezept für 6 Cupcakes

  • Cupcake
  • 120g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 80g zimmerwarme Butter
  • 2 Eier
  • 50g + 80g Zucker
  • 50g braune Muskovado Zucker
  • 100ml Milch
  • Abrieb einer Limette
  • 3 Tropfen Zitronenaroma
  • 100ml Wasser
  • 20ml Rum
  • Frosting
  • 150g Sahne
  • 30g Zucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Saft einer halben Limette
  • Minze (ca. 5 Blätter), fein gehackt
  • 80g Frischkäse

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen. Die Butter in einer weiteren Schüssel hell und schaumig aufschlagen. Beide Zuckersorten hinzufügen (50g weißer Zucker) und weiter schlagen. Den Limettenabrieb und das Zitronenaroma hinzufügen. Dann die Eier einzeln unterrühren. Die Mehlmischung in 3 Portionen abwechseln mit der Milch unterrühren. Sobald das Mehl untergehoben ist, nur noch kurz rühren. Den Teig in Muffinförmchen füllen und ca. 25 Minuten backen. Für den Rum-Sirup Wasser und 80g Zucker in einem Topf aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und 20ml Rum einrühren. Mit einer Gabel ein paar Mal in die Cupcakes stechen und sie mit dem Rum-Sirup beträufeln (ca. 1 EL pro Cupcake). Die Cupcakes anschließend komplett auskühlen lassen.

Für das Frosting die Sahne halb-steif schlagen. Dabei den Zucker und das Sahnesteif einrieseln lassen. Anschließend den Limettensaft, die Minze und den Frischkäse hinzugeben und unterrühren. Nochmals aufschlagen. Anschließend kann das Frosting auf die Cupcakes gestrichen oder aufgespritzt werden. Nach Belieben dekorieren z.B. mit Limettenspalten und Minze.

Für eine Version ganz ohne Alkohol können die Cupcakes mit Zitrus-Sirup beträufelt werden. Die Minze kommt übrigens aus dem eigenen Garten. Der grüne Daumen ist bei mir ja eher ausbaufähig. Aber die Kräuter in meinem kleinen Kräuterbeet machen sich bisher ganz gut. Glücklicherweise sind sie recht pflegeleicht. Die Minze wuchert auf jeden Fall ziemlich und schmeckt super. Und es ist immer etwas für ein leckeres Getränk zur Hand. Oder eben für einen Mojito Cupcake : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.