Schokotorte mit französischer Buttercreme

Dieses Rezept landet auf der to-do Liste zum „nochmal-Machen“. Die schnelle Schokotorte ist nämlich erst gestern Abend entstanden und heute mit zur Arbeit des Mannes gewandert. Denn er hatte Geburtstag und da bringt man den Kollegen doch gerne etwas mit. Entsprechend der Uhrzeit war jedoch keine Zeit für tolle Fotos. Dennoch möchte ich das Rezept hier schonmal festhalten. Die Schoko-Buttercreme ist nämlich ein Eigelb-Verwerter. Die französische Buttercreme verwendet statt Eiweiß nur Eigelb. Es war mein erster Versuch und ich finde die Creme super. Und fast noch „superer“ finde ich, dass man hier übrig gebliebene Eigelbe verwenden kann. Denn die habe ich dauernd : ) Daher hier das Rezept (abgesehen davon, war der Schokokuchen auch lecker) und neue Fotos ein andermal.

Rezept für eine Ø18cm Torte

  • Böden
  • 80g Butter
  • 100g Pflanzenöl
  • 300g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 120g Schmand
  • 200g Milch
  • 150g heißes Wasser
  • 300g Mehl
  • 50g Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 0,5 TL Salz
  • 2 Sticks Instant-Espresso Pulver
  • Schoko-Buttercreme
  • 3 – 4 Eigelb
  • 250g Zartbitter Kuvertüre
  • 250g weiche Butter
  • 160g Wasser
  • 140g Zucker
  • Prise Salz

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für die Böden Butter, Zucker und Öl mehrere Minuten hell und fluffig aufschlagen. Die Eier einzeln gut unterrühren. Den Vanilleextrakt einrühren. Den Schmand hinzufügen. Die trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Backpulver, Natron, Salz, Espresso-Pulver) mischen und ca. die Hälfte auf den restlichen Teig sieben. Ca. die Hälfte der Milch hinzufügen und alles verrühren. Die restliche Mehlmischung und die restliche Milch hinzugeben und ebenfalls kurz verrühren. Zuletzt das heiße Wasser hinzufügen und wieder kurz (~ 20 Sekunden) unterrühren. Zwei Ø18cm Backformen vorbereiten und den Teig auf diese aufteilen. Ca. 35 – 40 Minuten backen. Nach 10 Minuten aus der Form lösen. Die Böden jeweils einmal teilen, wenn sie abgekühlt sind.

Für die Buttercreme die Schokolade hacken und mit 50g Butter über einem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Die Eigelbe mit dem Mixer hell und schaumig schlagen. Wasser und Zucker in einen Topf geben und bis auf 110°C erhitzen. Dabei nicht umrühren! Den heißen Zuckersirup in einem dünnen Strahl zu den Eigelben gießen. Dabei weiter mixen. Ist der ganze Zuckersirup hinzugefügt, die Masse so lange weiter schlagen, bis sie wieder abgekühlt ist (einige Minuten). Anschließend die restliche Butter löffelweise hinzufügen und jeweils mixen, bis die Masse einheitlich ist. Die abgekühlte Schokolade zum Schluss hinzufügen und die Buttercreme kurz aufschlagen.

Für den Zusammenbau einen Boden auf einen Teller legen und großzügig mit Schoko-Buttercreme bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und ebenso verfahren. Mit Boden drei weitermachen. Schließlich Boden vier verkehrt herum als Deckel auflegen. Die restliche Buttercreme auf der Torte und an den Seiten verteilen. Mit einem Spatel grob verstreichen. Die Tote nach Belieben dekorieren. Ich habe z.B. Schokostreusel und geröstete Nüsse verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.