Mandel-Feigen Cupcakes

Noch zwei Tage September und ich muss zugeben, dass es sich nun doch sehr nach Herbst anfühlt. Ich werde mich wohl damit abfinden müssen. Am Wochenende habe ich bereits die Bestände des Tee-Regals überprüft. Hier muss aufgestockt werden ; ) Großartige Herbstaromen sind für mich ein sehr guter Trost für weniger Sonnenstunden. Daher gibt es heute ein einfaches aber dafür umso leckereres Rezept für Mandel-Feigen Cupcakes. Sie haben einen lockeren, hellen Teig, der durch gemahlene Mandeln schön nussig schmeckt. Einige Feigen-Stücke werden mit eingebacken. Das Frosting wird durch den Frischkäse nicht zu schwer und ergänzt perfekt das nussige Aroma. Noch mehr Feige obendrauf – fertig. Weitere Deko kann man sich sparen. Feigen sind von Natur aus der perfekte Blickfang.
Die aufgeschnittenen Feigen lassen sich übrigens auch schnell zu kleinen Halloween-Monstern dekorieren. Schaut doch mal im Oktober auf meinem Instagram-Account vorbei. Dort wird es ein Bild der Cupcakes als Halloween-Version geben. Hihi. Da freue ich mich jetzt noch ein bisschen mehr auf den Herbst.

Rezept für 7 Cupcakes

  • Cupcakes
  • 90g Butter
  • 40g Zucker
  • 40g brauner Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • 40g + 1 gehäufter EL Mehl
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 0,5 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 Feige
  • Frischkäse-Frosting
  • 90g Butter
  • 140g Puderzucker
  • 1-2 Tropfen Mandelaroma
  • 90g Frischkäse
  • 15g gehobelte Mandeln
  • 1 Feige

Den Backofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorheizen. Butter mit beiden Zuckersorten mehrere Minuten schaumig schlagen. Vanilleextrakt hinzufügen und weiter schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Sollte die Masse etwas grisselig werden, einen Esslöffel Mehl unterrühren. Anschließend Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz mischen und über die Masse sieben. Kurz unterrühren. Den Teig auf die Mulden der Muffinform aufteilen. Die Feige in Stückchen schneiden und diese auf den Muffins verteilen. Die Cupcakes ca. 23 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

Die gehobelten Mandeln für die Deko in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Dann abkühlen lassen.

Für das Frosting Butter und Puderzucker gut miteinander verrühren. Mandelaroma sowie Frischkäse hinzufügen und alles miteinander verschlagen. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und in einer kreisförmigen Bewegung von außen nach innen aufspritzen. Die zweite Feige in Spalten schneiden und diese in die Creme drücken. Mit gehobelten Mandeln dekorieren.

Achtung bei Frischkäse-Frosting: Es ist hier wichtig, die Reihenfolge der Mischung der Zutaten zu beachten. Der Puderzucker sollte immer zuerst mit der Butter verrührt werden, bevor der Frischkäse hinzukommt. Mischt man Zucker und Frischkäse zuerst, kann es passieren, dass der Zucker das Wasser aus dem Frischkäse zieht und man eine Frosting-Suppe erhält, die sich dann leider nicht mehr aufspritzen lässt.
Es kann auch passieren, dass das Frosting etwas zu warm ist. Dann einfach kurz in den Kühlschrank stellen bevor es aufgespritzt wird (dies hätte ich evtl. noch tun können).
Für den Verzehr würde ich empfehlen, die Cupcakes ca. 30 Minuten im Voraus aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit die Creme schön weich ist, wenn man genüsslich hineinbeißt ; )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.