Luxus Schoko-Haselnuss Cupcakes

Das könnten die bisher besten Cupcakes auf dem Blog sein. Gut, ein bisschen ist das ja immer Geschmackssache – ob man nun auf fruchtig steht, nussig oder Vanille. Aber ich lehne mich trotzdem mal weit aus dem Fenster. Ich meine Hallo – seht euch mal diese Fotos an!
Die Cupcakes besitzen einen wunderbar weichen, schokoladigen Teig mit Haselnüssen und sind getoppt von der cremigsten aller Schokocremes. Daher also der Name Luxus Cupcakes. Ich finde den haben sie verdient. Passend haben sie auch sofort goldene Förmchen verpasst bekommen.

Die Cupcakes sind quasi die kleinen Geschwister des Schokokuchens von Anfang Januar. Der war einfach zu gut, um ihn nicht noch einmal abzuwandeln. Das Rezept gibt’s übrigens hier.
Die Creme enthält sowohl Schokolade als auch Kakao. Dazu kommen Sahne und Mascarpone. Damit kann man nie etwas falsch machen. Ich glaube, ich brauche nicht groß weiter drum herumzureden, oder?
Ein Hinweis noch, bevor es zum Rezept geht: Die Creme braucht einen Tag Vorlauf, um abzukühlen. Diese also im Voraus vorbereiten und dann am nächsten Tag fertigstellen.

Rezept für ca. 7 Cupcakes

  • Cupcakes
  • 70g Butter
  • 20g brauner Zucker
  • 20g Zucker
  • 1 Ei (L)
  • 50g gesüßte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)
  • 30g Joghurt (bei mir Vollmilchjoghurt – 3,5% Fett)
  • 20g Zartbitter Kuvertüre
  • 1 knapper EL Kaffeelikör (optional)
  • 20g Kakao
  • 75g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • ca. 30g gehobelte Haselnusskerne
  • 40g heißes Wasser
  • Topping
  • 1 EL Kaffeelikör
  • 200g Sahne
  • 50g Zartbitter Kuvertüre
  • 20g Kakao
  • 55g Mascarpone
  • 20g Zucker

Das Topping vorbereiten: Schokolade hacken und mit Kakao in eine Schüssel geben. Sahne mit Kaffeelikör kurz aufkochen, anschließend über die Schokolade gießen. Kurz warten und dann rühren, bis eine einheitliche Mischung entstanden ist und Schokolade und Kakao sich aufgelöst haben. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Cupcakes den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Die Butter mit beiden Zuckersorten ca. 2 Minuten cremig aufschlagen. Gesüßte Kondensmilch einrühren. Das Ei einrühren. Die flüssige Schokolade und den Kaffeelikör unterheben. Joghurt sowie Kakao einrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und über die Teigmischung sieben. Ganz kurz unterrühren. Zuletzt das heiße Wasser gemeinsam mit den Haselnusskernen einrühren.
Den Teig auf Muffinförmchen aufteilen. Diese bis knapp unter den Rand füllen. Die Cupcakes ca. 22 Minuten backen. Danach vollständig abkühlen lassen.

Das Topping fertigstellen: Mascarpone und Zucker zur Schokoladensahne geben und wie Sahne aufschlagen (das geht ziemlich schnell). Die Creme in einen Spritzbeutel geben und auf die Cupcakes spritzen. Nach Belieben dekorieren z.B. mit weiteren gehobelten Haselnüssen.

Sind sie nicht wunderschön? Ich sage euch, die waren ratzfatz weg. Aber das Beste ist, dass ich mit dem gleichen Teig noch zwei Tortenböden gebacken habe, die im Tiefkühler auf ihren Einsatz warten. Ich freue mich jetzt schon darauf, sie weiterzuverwenden. Ich liebe diesen Teig. Und da Schoko-Nuss ein echter Klassiker ist, sind diese dekadenten Cupcakes für jeden Anlass rund ums Jahr einfach immer geeignet. Für welche Gelegenheit würdet ihr sie ausprobieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.