Schoko-Baileys Cupcakes

Ostern ist vorbei. Letzte Woche fühlte sich mindestens nach Frühling, wenn nicht nach Frühsommer an. Diese Woche … schneit es. Eigentlich wollte ich mich in Frühlingsrezepte mit Rhabarber, Erdbeeren und Co. stürzen. Das wird auch noch passieren, aber bei dem Schneegestöber da draußen gibt es heute nochmal ein ganz schnelles Soulfood-Rezept. Wir brauchen Schokolade! 😉

Daher machen wir Schoko-Baileys Cupcakes. Im Grunde braucht ihr nur eine einzige Schüssel (ok, die muss zwischendurch einmal ausgespült werden) in der Teig bzw. Creme jeweils zusammengerührt werden. Die Cupcakes backen 25 Minuten. Nach ein bisschen Abkühlen (bei diesen Temperaturen vielleicht draußen?) sind sie bereit für die Creme. Ich sag euch, mir haben sie gestern schon über den Wintereinbruch-Blues hinweg geholfen. Oder zumindest passen sie perfekt zu einer Tasse Kaffee / Kakao / Tee und der Kuscheldecke auf der Couch. 😇

Ich schreibe euch das Rezept direkt mal für 10 Cupcakes auf, da sie wirklich lecker sind. Ihr könnt die Mengen aber leicht teilen, wenn es nur 5 werden sollen.

Rezept für 10 Cupcakes

  • Teig
  • 120g Zucker
  • 110g Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 110g Baileys
  • 140g Mehl
  • 40g Kakao
  • Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 60g Raspelschokolade, zartbitter
  • Topping
  • 215g Mascarpone
  • 60g Zucker
  • 75g Baileys
  • 25g Kakao
  • 85g Sahne

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinblech fetten oder mit Papierförmchen bestücken. Eier, Zucker, Öl und Baileys in eine Schüssel geben und miteinander verschlagen. Mehl, Kakaopulver, Salz und Backpulver dazugeben und nur kurz unterrühren. Zuletzt die Raspelschokolade hinzugeben und mit einem Löffel oder Spatel unterheben. Den Teig auf die Mulden aufteilen. Ich habe die Papierförmchen dabei jeweils bis zum Rand gefüllt. Die Cupcakes ca. 25 Minuten backen und mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob sie fertig sind. Nach dem Backen auskühlen lassen. (Rührschüssel und Rührstäbe des Mixers kurz ausspülen und abtrocknen).

Für die Creme alle Zutaten in die Schüssel geben und kurz wie Sahne aufschlagen. Dies dauert nicht so lange, wie beim normalen Sahne schlagen. Mit einem kleinen Löffel, welcher in die Creme getaucht wird, kann überprüft werden, ob diese fest genug zum Spritzen ist. Der Abdruck sollte dann sichtbar bleiben und nicht verlaufen. Creme in einen Spritzbeutel mit beliebiger Tülle geben und auf die Cupcakes spritzen. Nach Belieben weiter dekorieren.

Solltet ihr noch mehr Schoko- und/oder winterlich angehauchte Wohlfühlrezepte brauchen, empfehle ich euch definitiv meine Nougat-Marmor Waffeln, selbstgemachten Chai Latte, saftigen Schokokuchen, Espresso-Whiskey Brownies und natürlich den großartigen Irish Cream Cheesecake. Und wenn es dann aufhört zu schneien, geht’s mit Rhabarber und Erdbeere los. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.