Zimt-Scones

Es gab schon lange kein Frühstücksrezept mehr. Es wird höchste Zeit ; )
Daher habe ich heute ganz wunderbare Zimt-Scones für euch. Die perfekte Lösung, wenn ihr Lust auf Zimtschnecken, aber keine Zeit und Muße für einen Hefeteig. Doch ich will die Scones nicht einfach nur als Ersatzlösung abtun. Sie sind einfach lecker. Und dass sie noch dazu schnell und ganz leicht gemacht sind, ist einfach ein Bonus.

Die Zutaten für die Scones müssen kalt sein. Daher braucht man nicht mal daran denken, irgendetwas rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen. Es kann sofort losgehen. Alles Nötige, ist oft sowieso zu Hause.

Wer Lust hat, macht noch ein schnelles Frischkäse-Frosting dazu. Am besten schmecken die Scones, wenn sie ganz frisch aus dem Ofen kommen und noch warm sind (warm… nicht heiß 😉). Dann ein Klecks Frosting obendrauf – hach, herrlich.
Man kann die Scones übrigens auch am nächsten Tag nochmal 3 Minuten bei ca. 190°C aufwärmen. Das klappt ganz wunderbar.

Rezept für 8 Stück

  • Scones
  • 250g Mehl
  • 65g Butter
  • 10g Kokosblütenzucker (optional)
  • 1 TL Zimt
  • Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 90g Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100g Frischkäse
  • 3 EL Sahne
  • evtl. 1 EL Zimt-Zucker-Mischung
  • Frosting
  • 25g Butter
  • 35g Puderzucker
  • 60g Frischkäse

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl mit Zucker, Backpulver, Zimt und Salz verrühren. Anschließend die Butter in kleinen Stücken hinzugeben und per Hand oder mit einer Gabel etwas unterkneten. Das Ei mit dem Frischkäse, der Sahne und dem Vanilleextrakt hinzugeben und ebenfalls unterkneten.

Den Teig auf ein Stück bemehltes Backpapier oder die Arbeitsfläche geben und mehrmals auf sich selbst falten und etwas flacher drücken. Aus dem Teig einen Kreis formen. (Ca. 20cm Durchmesser). Den Kreis achteln und die einzelnen Scones auf ein Blech mit Backpapier setzen. Die Scones mit Zimt-Zucker bestreuen und ca. 17 Minuten backen.

Für das Frosting Butter mit Puderzucker verrühren. Frischkäse nach und nach hinzugeben und einrühren.

Wenig überraschend habe ich jetzt mega Lust auf Frühstück und warme Scones (obwohl es natürlich alles andere als Frühstückszeit ist). Vielleicht ließe sich da etwas für morgen vorbereiten? Ich hätte auch noch Erdbeeren im Angebot, oder Kirschen, oder Rhabarber. Zuerst müsste ich dafür allerdings die Terrasse verlassen und das geht noch nicht. 😇

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.