Schoko-Chai-Schnuppen

Keine zwei Wochen mehr bis zum ersten Advent und es herrscht gähnende Leere in meiner Plätzchendose. Der Grund – ich habe erst eine Sorte Plätzchen gebacken und diese haben wir schon komplett aufgefuttert. Diese Woche und vor allem am Wochenende heißt es also für Nachschub sorgen.
Bis es so weit ist, überlasse ich euch heute schonmal Plätzchen Rezept Nr. 1, denn wenn bereits alle Plätzchen aufgegessen sind, kann es ja nicht so schlecht sein.

Es handelt sich um relativ einfache Ausstechplätzchen mit Kakao und leckerem Chai-Gewürz. Dieses kommt teilweise aus Teebeuteln, teilweise gibt’s noch eine Extra-Ladung Gewürz pur dazu. Die Form ist natürlich euch überlassen. Für meine Plätzchen habe ich Sternschnuppen gewählt – daher der Name.

Für ein bisschen weihnachtlichen Glanz habe ich etwas essbares Goldpuder auf die Plätzchen gegeben. Auch hier sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ein bisschen Schokolade extra? Ein bisschen Zuckerguss und Streusel? Dekoriert eure Plätzchen so wie ihr es mögt. Oder ihr lasst sie wie sie sind oder beginnt direkt mit der „Qualitätskontrolle“. 😉

Rezept für ca. 50 – 60 Plätzchen

  • 125g weiche Butter
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 80g Puderzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 2 Beutel Chai Tee
  • 20g Kakao
  • 140g Mehl
  • 1 Msp. Nelke
  • 1 Msp. Kardamom
  • 1 Msp. Ingwer
  • 0,5 TL Zimt
  • optional: essbares Goldpuder, Alkohol

Butter, Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker und Salz miteinander vermengen. Teebeutel aufschneiden und den Inhalt zusammen mit dem Kakao zur Butter-Mischung geben. Anschließend das Mehl und die Gewürze hinzugeben und alles zu einem einheitlichen Teig verkneten.
Eine Scheibe aus dem Teig formen und 30 – 60 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Teigscheibe aus dem Kühlschrank nehmen. Halbieren und ausrollen. Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ca. 10 – 11 Minuten backen.

Restlichen Teig immer wieder zusammenkneten, neu ausrollen und weitere Plätzchen ausstechen bis der Teig verbraucht ist.

Die Plätzchen abkühlen lassen. Optional: Goldpuder mit 1 – 2 Tropfen Alkohol vermischen. Mit einem Pinsel auf die Plätzchen auftragen.

Welche Plätzchen sind ein Muss für euch zur Weihnachtszeit? Bei uns stehen auf jeden Fall weiche Lebkuchen und Gewürzspekulatius oben auf der Liste. Lebkuchen habe ich letztes Jahr zum ersten Mal ausprobiert. Dieses Jahr muss ich dringend Fotos machen. Spekulatius würde ich auch gerne machen. Hoch im Kurs stehen auch Cantuccini und Crinkle Cookies. Ok – ich muss wirklich dringend in die Küche. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.