Erdbeer-Mandel-Streuselkuchen

Gibt es im Sommer etwas Besseres, als jeden Tag süße Erdbeeren zu naschen? Nicht viel, oder? Aber man könnte die süßen Erdbeeren ja auch noch in einem leckeren Stück Kuchen verpacken. 😇

Die besten Kuchen sind oft die einfachsten. Und so gibt es heute wenig Schnörkel und einfach einen leckeren Kuchen für den Sommer: Erdbeer-Mandel Streuselkuchen. Er besteht aus einem lockeren Teig, einer dicken Schicht Erdbeerkompott sowie knusprigen Streuseln. Pur schon ein Genuss und wer noch mehr will, kombiniert ihn mit Sahne oder Vanilleeis.

Gebacken wird er in einer Ø20cm Springform. Für eine größere Form, bitte die Mengen anpassen.

Das Rezept könnt ihr übrigens wunderbar als Basisrezept zum Variieren verwenden und je nach Saison mit anderen Früchten füllen. Ich freue mich jetzt schon auf Aprikosen und werde den Kuchen dann sicherlich einfach nochmal backen.

Rezept für eine Ø20cm Springform

  • Teig
  • 115g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 125g Mehl
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Erdbeerfüllung
  • 350g Erdbeeren
  • 40g Zucker
  • 18g Stärke
  • 3 – 4 EL Saft nach Wahl oder Wasser
  • Streusel
  • 60g Butter
  • 65g Zucker
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 80g Mehl

Die Erdbeeren grob schneiden, mit dem Zucker weich köcheln und pürieren. Die Stärke mit dem Saft glattrühren und in das Püree einrühren. Aufkochen, so dass die Masse andickt. Beiseite stellen.

Für den Teig Butter und beide Zucker ca. 2 – 3 Minuten miteinander cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Mandeln, Salz und Backpulver miteinander mischen und kurz unterheben.

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen.

Den Teig in die Form füllen. Eine ganz leichte Mulde formen, so dass die Ränder ein bisschen höher stehen. Das Erdbeerkompott auf den Teig geben.

Alle Zutaten für die Streusel miteinander verkneten. Mit den Händen noch etwas zusammendrücken. Die Streusel auf dem Erdbeerpüree verteilen. Den Kuchen ca. 50 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Streuselkuchen-Fans kann ich übrigens noch die folgenden Leckereien wärmstens empfehlen:
Rhabarber-Birne Streuselkuchen
Brombeer-Streuselschnitten
Zwetschgen-Streuselkuchen mit Mandelcreme
In diesem Sinne geht es nun für mich in die Küche. Ich habe Lust auf Streuselkuchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.