Erdbeer-Frischkäse-Torte

School’s out for summer! In NRW ist es heute wieder so weit und die Schulferien beginnen. Oder wie es unter Lehrern auch heißt: „Der Tag der richtigen Berufswahl“. Passend für Schulabschlüsse oder vielleicht auch den Start in einer neuen Schule, habe ich heute ein super süßes Törtchen dabei, welches dem Abi-Jahrgang 2021, also den Schüler:innen des letzten Jahres, gewidmet ist. Diese haben mir nämlich zum Abschluss die zauberhafte Tortenplatte von Eulenschnitt geschenkt. Und da ging es natürlich nicht anders, dass ich diese auch direkt mit einer hübschen Torte einweihe.

In der Torte steckt eine leckere Erdbeer-Frischkäse-Creme mit einer weiteren Ladung frischer Erdbeeren für extra Fruchtigkeit. Die hellen Böden werden durch Pflanzenöl schön locker und leicht.

Das Törtchen habe ich in Ø15cm Backformen gebacken. Für größere Größen müssen die Mengen angepasst werden z.B. ca. x1,4 für eine 18cm Torte oder ca. x1,7 für eine 20cm Torte.

Frische Blumen sehen immer toll aus auf Torten, aber achtet darauf, dass sie ungespritzt sind und dass ihr die Stängel z.B. in abgeschnittene Strohhalme steckt, so dass sie nicht in die Creme „suppen“. Die süßen Buchstaben-Streusel bekommt ihr z.B. bei Superstreusel. Und hier geht’s zum Rezept:

Rezept für eine Ø15cm Torte

  • Böden
  • 3 Eier
  • 175g Zucker
  • 125g neutrales Pflanzenöl
  • 120g Milch
  • 225g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • Creme
  • 200g Frischkäse
  • 300g + 200g Erdbeeren
  • 8 Blätter Gelatine
  • 45g Zucker
  • 25g Vanillezucker
  • 75g Sahne
  • Buttercreme
  • 2 Eiweiß
  • 120g Zucker
  • 160g Butter
  • ggf. 2 – 3 Tropfen Aroma nach Wunsch

Der Teig: Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier mit Zucker mehrere Minuten schaumig schlagen. Das Öl langsam dazugießen und weiter schlagen. Vanilleextrakt und Milch dazugeben und unterrühren. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und über die Eiermischung sieben. Kurz unterheben.

Teig auf zwei bis drei Backformen aufteilen. „Einzelportionen“ werden ca. 30 Minuten gebacken. Eine doppelte Teigportion in einer Form wird ca. 45 Minuten gebacken. Die Böden nach ca. 10 Minuten aus den Formen lösen und komplett auskühlen lassen. Anschließend ggf. den dickeren Boden einmal halbieren, so dass drei Böden vorliegen.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen. Die Sahne mit dem Vanillezucker schlagen und beiseite stellen. 300g Erdbeeren pürieren und mit dem Frischkäse und dem Zucker verrühren. Die Gelatine in einem Topf bei geringe Hitze schmelzen lassen. 2 EL der Frischkäse-Creme dazu geben, um die Temperaturen anzugleichen. Dann alles mit der restlichen Creme verrühren. Die Sahne unterheben. 200g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und unterheben. Böden und Creme mithilfe eines Tortenrings abwechseln schichten. Mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht, kühlstellen.

Die Buttercreme: Eiweiß und Zucker in einer hitzebeständigen Schüssel verrühren. Die Schüssel über einem Topf mit köchelndem Wasser platzieren. Die Eiweiß-Mischung unter gelegentlichem Rühren auf ca. 70°C erhitzen. Die Schüssel vom Wasserbad entfernen. Das Eiweiß so lange schlagen, bis es abgekühlt ist (ca. 10 Minuten). Die Butter löffelweise unter Rühren hinzufügen. Optional wenige Tropfen Aroma hinzufügen. Ist alles gut vermischt, die Buttercreme einige Minuten aufschlagen, bis sie geschmeidig ist.

Die Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen und dünn mit der Buttercreme einstreichen. Ca. 20 Minuten kühl stellen. Nun die finale Schicht Buttercreme auftragen und glattziehen. Nach Belieben dekorieren.

Dieses Jahr werde ich für eine Freundin bzw. ihre Tochter auch nochmal eine Torte passend zum Thema Schule zaubern dürfen, da im August ihre Einschulung ansteht. Und solche Feste sollten natürlich gebührend – mit Torte – gefeiert werden. Die süßen Streusel kommen bestimmt auch nochmal zum Einsatz.

Doch jetzt geht es in NRW erstmal in die wohlverdienten Ferien. Statt „vormittags recht und nachmittags frei“ (haha, schön wär’s) heißt es dann für mich endlich wieder mehr „vormittags backen und nachmittags Fotos schießen“. Nachdem ich das Chaos im Arbeitszimmer … naja… eigentlich im ganzen Haus beseitigt habe. 😅 Happy Sommerferien! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.