Stachelbeer-Marzipan-Kuchen

Es sind die einfachen Dinge … ­čśë
Diesmal durften die Kollegen des Mannes Testesser spielen und hatten nur nette Worte f├╝r den leckeren Kuchen mit Roten Stachelbeeren und Marzipan. Er mag von au├čen nicht besonders aufregend aussehen, aber ein langweiliger „Trockenkuchen“ ist er ganz sicher nicht. Im lockeren Teig verstecken sich die fruchtigen Stachelbeeren und das s├╝├če Marzipan. Ein bisschen Tonka zaubert dazu noch eine feine Note.

Der Teig ist ganz leicht in einer Sch├╝ssel zusammenger├╝hrt. Stachelbeeren und Marzipan brauchen nur kurz untergehoben zu werden. Daher ist dies ein wirklich einfacher und unkomplizierter Kuchen, der gut in einer runden Backform oder Springform gebacken werden kann. Daf├╝r ist er umso leckerer und vielleicht schafft ihr es ja auch, eure G├Ąste ein bisschen zu ├╝berraschen.

Letztes Jahr gab es den Kuchen bei mir schonmal in einer gro├čen ├ś26cm Form. Daf├╝r habe ich 4 Eier und die ├╝brigen Zutaten x1,4 genommen. Damals waren die Esser schneller als meine Kamera – ist doch ein gutes Zeichen, oder?

Rezept f├╝r eine ├ś20cm Springform

  • 350g Rote Stachelbeeren
  • 100g Marzipan
  • 125g Butter, weich
  • 40g Pflanzen├Âl
  • 150g Zucker
  • 2 Eier
  • ca. 1/3 Tonkabohne
  • 190g Mehl
  • 3 TL Backpulver, gestrichen
  • Prise Salz
  • 40g Mehl

Die Stachelbeeren waschen und halbieren (kleine k├Ânnen ganz bleiben). Das Marzipan in kleine St├╝ckchen schneiden. Den Backofen auf 175┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter, ├ľl und Zucker ca. 2 Minuten miteinander verschlagen, bis die Masse hell wird. Die Eier einzeln einr├╝hren. Tonkabohne mahlen und dazu geben. Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermischen. In zwei Portionen abwechselnd mit der Milch unterr├╝hren. Zuletzt die Stachelbeeren und die Marzipanst├╝ckchen unterheben. Den Teig in die Springform geben (diese vorher mit Backpapier auslegen und fetten).

Die Springform sollte nicht bis ganz an den Rand gef├╝llt sein. Sollte es zu eng werden, zwackt einfach etwas Teig ab und backt ihn in Muffinf├Ârmchen (ca. 30 Minuten).

Den Kuchen ca. 1:15h backen. Nach ca. 30 Minuten mit Backpapier abdecken, damit er oben nicht zu dunkel wird. Die Backzeit mit der St├Ąbchenprobe ├╝berpr├╝fen. Anschlie├čend ausk├╝hlen lassen und aus der Form l├Âsen. Nach Belieben mit Puderzucker und/oder Sahne servieren.

Ich bin noch ein wenig in Urlaubsstimmung. Nur ein Kuchen in 5 Wochen – das will wohl was hei├čen. Aber keine Sorge! Ich habe vorgesorgt und kann euch weiterhin mit tollen Rezepten versorgen. Ich denke, wir starten als N├Ąchstes in meine Brombeer-Serie. Ohhhh, da sind gute Sachen dabei. Seid gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.