Nougat-Marmor Waffeln

Es gibt ja für alles einen Feiertag. Über einige „eingebürgerte“ Feiertag wie z.B. Halloween wird auch ganz gerne mal diskutiert. Und der Valentinstag ist ein Werbestreich, um den Konsum anzukurbeln und Coca-Cola hat den Weihnachtsmann erfunden. Ist der Welt-Nutella-Tag am 05. Februar nun also ein traditioneller Feiertag? Nein! Ist er ein Werbegag und möchte uns dazu bringen, mehr Nutella zu kaufen? Ja! Interessiert mich das? Nicht wirklich! Mir soll jede Ausrede für einen Feiertag recht sein und wenn es um einen Feiertag für Nuss-Nougat-Creme geht, will ich mich ganz sicher nicht beschweren. Ganz im Gegenteil – ich feier mit und das mit vielen anderen Bloggerinnen. Wir haben euch heute zu diesem besonderen Feiertag 14 Rezepte rund um die beliebte Nuss-Nougat-Creme mitgebracht.

Bei mir gibt es Marmor-Waffeln. Ganz leicht zubereitet, mit Nuss-Nougat-Creme im dunklen Teig und weil es so schön ist, gibt’s auch noch Schokosoße für obendrauf. Also ich sage euch – ich habe Spaß an diesem Feiertag ; )

Für das Rezept braucht ihr natürlich kein Original-Nutella. No-Name-Produkte tun es genauso und an verschiedenen Nuss-Nougat-Cremes scheiden sich ja auch die Geister. Nehmt also einfach eure Lieblings-Nuss-Nougat-Creme und feiert trotzdem mit!

Rezept für ca. 9 quadratische Waffeln

  • Marmor-Waffeln
  • 125g Butter
  • 50g Zucker
  • 2 Eier (L)
  • 250g Milch + bis zu 50g extra
  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75g Nuss-Nougat-Creme (z.B. Nutella)
  • 1 EL Kakao
  • Schoko-Soße
  • ca. 80g Zartbitter-Kuvertüre
  • ca. 140g Sahne

Waffelteig vorbereiten: Die Nuss-Nougat-Creme über einem Wasserbad flüssiger werden lassen.

Butter und Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Die Milch hinzufügen. Danach Mehl und Backpulver mischen und darüber sieben. Vorsichtig unterheben.

Ca. 320g des Teiges abnehmen. Die Nuss-Nougat-Creme sowie den Kakao unterrühren. Nach Gefühl einen Schuss Milch hinzugeben. Der Teig ist eher dickflüssig. Er sollte allerdings etwas zerlaufen können. Das Gleiche gilt für den hellen Teig. Auch hier ggf. noch etwas Milch hinzugeben, um ihn geschmeidig zu machen.

Wenn beide Teige fertig sind, die Schüssel des hellen Teiges etwas schräg stellen und den Teig auf eine Seite drücken. Den dunklen Teig auf die andere Seite geben. Nicht mischen!

Das Waffeleisen vorheizen. Die Waffeln im Waffeleisen backen. Bei der Entnahme des Teiges aus der Schüssel darauf achten, dass beide „Farben“ vertreten sind. Es braucht nicht extra umgerührt werden.

Schokosoße: Die Kuvertüre hacken. Die Sahne aufkochen und dann über die Kuvertüre gießen. Kurz warten. Verrühren, bis eine gleichmäßige Mischung entstanden ist. Achtung: Die Soße ist flüssig, wenn sie warm ist, wird aber dann fester. Man kann auch einen Teil der Sahne erst später erhitzen und dann unterrühren, damit die Soße dann warm (und flüssig) ist, wenn man fürs Essen bereit ist.

So, und wer völlig Nutella-verrückt ist, nie genug bekommen kann, oder vielleicht einfach nur Lust auf noch mehr leckere Rezepte hat, der möge bei den lieben Blogger-Kolleginnen vorbeischauen und sich noch mehr Nuss-Nougat-Inspiration abholen:

Nutella-Cupcakes von Loui Bakery
Nutella Schnecken von Meine Torteria
Gugelhupf mit Nutella-Cheesecake-Füllung von Ninas Backstübchen
Nutella Herz von Lindenthalerin
Schoko Nutella Donuts von Kadis Backstüble
Nutella Babka von Küchentraum & Purzelbaum
Nutella Cookies von Kleid & Kuchen
Saftiger Marmorkuchen mit selbstgemachtem Nutella von Backen mit Minis
Brownies mit Nutella Frosting von Biskuitwerkstatt
Naked Nutella Cake mit Kirschen von Backwolke
Schoko Granola von Vanillig
Schokoladentorte mit Nutella von Tinnis Zuckerwelt
Nutella Eclairs von Sabrinas Herzrezepte

Happy World Nutella Day!

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.