Brombeer-Cupckakes mit weißer Schoko-Buttercreme

Dieses Jahr kann ich nicht genug von Brombeeren bekommen! Während gleich zwei weitere Kreationen gerade noch im Kühlschrank auf ihre Vollendung warten, habe ich heute schonmal diese schicken Brombeer-Cupcakes mit einem Topping aus weißer Schoko-Buttercreme für euch. Die Brombeeren befinden sich als Überraschung in Form eines Fruchtgelees im Inneren der Cupcakes (siehe Foto weiter unten).

Die Swiss Meringue Buttercreme hat eine ordentliche Portion weiße Schokolade verpasst bekommen. Sie ist meine Lieblingsbuttercreme und eignet sich hervorragend für das Spritzen auf Cupcakes (und natürlich für Torten). Für das Spritzen wird eine Tülle benötigt. Die Herstellung der Cupcakes ist aber nicht schwer: Die Cupcakes werden gebacken. In dieser Zeit kann die Füllung hergestellt werden. Diese wird in den ausgehöhlten Cupcakes verteilt. Darauf wird anschließend die Creme gespritzt. Ein bisschen Wartezeit fürs Abkühlen sollte noch eingeplant werden. So wird’s gemacht:

Rezept für ca. 12 Cupcakes

  • Cupcake
  • 100g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 120g pflanzliches Öl
  • 115g Schmand
  • 135g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Füllung
  • 135g Brombeeren
  • 20g Zucker
  • 2 Blätter Gelatine
  • weiße Schoko-Buttercreme
  • 2 Eiweiß
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 EL Whiskey
  • 150g Butter, zimmerwarm
  • 100g weiße Kuvertüre

Für die Cupcakes den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen vorbereiten. Den Zucker mit den Eiern schaumig schlagen. Das Öl und den Schmand unterrühren. Das Mehl mit Salz und dem Backpulver mischen, auf die restlichen Zutaten sieben und nur kurz unterrühren. Den Teig auf Muffinförmchen aufteilen und ca. 20 Minuten backen.

In dieser Zeit die Füllung zubereiten: Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen. Brombeeren mit dem Zucker in einen Topf geben und bei geringer bis mittlerer Hitze weich kochen. Pürieren und die Gelatine in der heißen Masse auflösen. Etwas abkühlen lassen.

Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mit einem Messer eine kegel- oder zylinderförmige Vertiefung in die Mitte schneiden. Die entstandenen Löcher mit Brombeer-Gelee füllen.

Für das Topping die Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Danach etwas abkühlen lassen.
Eiweiß und Zucker in eine Metallschüssel geben und verrühren. Die Schüssel über einem Topf mit köchelndem Wasser platzieren. Die Eiweiß-Mischung unter gelegentlichem Rühren auf ca. 70°C erhitzen. Die Schüssel vom Wasserbad entfernen. Das Eiweiß so lange schlagen, bis es abgekühlt ist (ca. 10 Minuten). Die Vanillepaste und den Whiskey hinzugeben. Die Butter löffelweise unter Rühren hinzufügen. Anschließend die flüssige Schokolade unterrühren. Ist alles gut vermischt, die Buttercreme einige Minuten aufschlagen, bis sie geschmeidig ist. In einen Spritzbeutel geben und mit einer kreisenden Bewegung kleine Hauben auf die Cupcakes spritzen.

Passend zur Spätsommer-Stimmung lege ich gleich noch ein beeriges Rezept nach. Falls Brombeeren euer Favorit sind, gibt es noch vier andere tolle Rezepte zum Ausprobieren auf dem Blog: Meine Lieblingsmarmelade, Brombeer-Streuselschnitten, Amaretto-Käsekuchen mit Brombeergrütze und schicke Brombeer-Lavendel Tartelettes. Gebt einfach mal „Brombeere“ in die Suchleiste ein oder klickt unten auf das Schlagwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.