Haselnuss-Törtchen mit weißer Schokoladenmousse

Heute ist Törtchenzeit! Nach fast zwei Wochen Funkstille kommt heute endlich ein neues Rezept. Ich habe es bereits im August ausprobiert, aber es passt einfach so gut in den Herbst. Mit einer Prise Zimt und einer etwas anderen Deko würde es sogar ein tolles Dessert für die Weihnachtszeit abgeben.

Und was ist es nun? Es gibt Haselnuss-Törtchen mit einer weißen Schokoladenmousse. Das Törtchen besteht aus einem fluffigen Haselnuss-Biskuit, crunchy karamellisierten Haselnüssen sowie einer oberleckeren Mousse aus weißer Schokolade. Ein Träumchen! Wer mag, macht noch ein bisschen Nusslikör mit in die Mousse. Ihr könntet – je nach Geschmack – auch die Böden etwas tränken.

Für die Törtchen wird eine normale Springform für das Backen des Biskuitbodens benötigt. Zusätzlich braucht ihr Dessertringe, um die Törtchen fertigzustellen. (Es sei denn, ihr habt eine fertig Törtchen-Backform. Die ist ja quasi beides in einem.) Wenn ihr sicherstellen wollt, dass eure Törtchen perfekte glatte Ränder bekommen, nehmt einfach etwas Tortenrandfolie, um die Dessertringe auszukleiden.

Und bei der Deko könnt ihr euch natürlich – je nach Geschmack und Saison – austoben. Hier geht’s zum Rezept:

Rezept für 6 Törtchen

  • Böden
  • 3 Eier (L)
  • 100g Zucker
  • 60g Mehl
  • 50g gemahlende Haselnüsse
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Weiße Schokomousse
  • 225g weiße Kuvertüre
  • 5 Eier (M)
  • 50g Zucker
  • 20g Vanillezucker
  • 300g Sahne
  • 1 – 2 EL Nusslikör (optional)
  • 7 Blätter Gelatine
  • Prise Salz
  • Topping und Crunch
  • 75g Haselnüsse
  • 1,5 EL Zucker
  • weiße Schokolade, Früchte oder Süßigkeiten

Für die Böden den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier zusammen mit dem Zucker mehrere Minuten aufschlagen bis eine luftige Masse entsteht. Mehl, Backpulver und Salz darüber sieben und zusammen mit den gemahlenen Haselnüssen kurz unterheben. Den Teig in eine geeignete Form geben (Ich habe eine Ø26cm Springform benutzt). Ca. 20 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen. Anschließend die einzelnen Törtchen-Böden mit Dessertringen ausstechen.

Die Haselnüsse für den „Crunch“ grob hacken und mit 1,5 EL Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

Für die Schokomousse Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Eier trennen. Sahne und Eiweiß (dieses mit einer Prise Salz) jeweils getrennt voneinander steif schlagen und beiseite stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen.
Eigelbe zusammen mit dem Zucker in einer Metallschüssel über einem Wasserbad schlagen und dabei andicken lassen. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen. Die Gelatine in der warmen Masse auflösen. Danach die geschmolzene Schokolade einrühren. Etwas abkühlen lassen, sodass die Sahne beim Unterziehen nicht schmilzt. Eiweiß und Sahne nacheinander unterheben.

Für einen schönen glatten Rand, die Dessertringe mit Tortenrandfolie auskleiden. Jeweils einen Boden in einen Ring geben. Die karamellisierten Haselnuss-Stückchen auf den Böden verteilen. Die Schokoladen-Creme darüber geben und in den Ringen etwas glatt streichen. Kühl stellen – am besten über Nacht oder mindestens 4 Stunden.

Die Dessertringe (und ggf. danach die Tortenrandfolie) vorsichtig lösen. Nach Belieben dekorieren z.B. mit weiteren Haselnüssen und weißer Schokolade, mit Obst oder mit Süßigkeiten. Zu Weihnachten könnte ich mir z.B. eine Dekoration mit Zimtsternen sehr gut vorstellen.

Haaach, seht ihr wie fluffig die Mousse ist (Bild unten)? Die Törtchen sind dieses Jahr definitiv einer meiner Lieblinge. Und trotz der weißen Schokolade sind sie gar nicht so schrecklich süß wie man vielleicht denken würde. Ich könnte mir gut vorstellen dieses Rezept für verschiedene Varianten abzuwandeln.
Wenn ihr auf der Suche nach weiteren tollen Törtchen seid, klickt doch unten mal auf das Stichwort „Törtchen“ und schwups gibt’s noch mehr Auswahl. Viel Spaß beim Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.