Klassische Zimtschnecken

Hier kommt ein absolutes Lieblingsrezept! Die klassischen Zimtschnecken oder auch „cinnamon rolls“ sind einfach immer ein Highlight. Ihr findet bereits zwei Abwandlungen – die fruchtigen Heidelbeer-Schnecken und die weihnachtlichen Haselnuss-Cranberry Zimtschnecken – auf dem Blog. Heute gibt es den Klassiker mit buttriger Zucker-Zimt Füllung und einem Frischkäse Frosting. Einfach herrlich und perfekt für ein gemütliches spätes Frühstück.

Die Zimtschnecken sind ganz einfach zu machen. Man muss jedoch ein bisschen Zeit für das Gehen des Teiges einplanen. Die Zutaten sollten alle zeitig aus dem Kühlschrank genommen werden, so dass sie Raumtemperatur haben. Die einzelnen Schnecken lassen sich übrigens perfekt mit Küchengarn oder Zahnseide (ungewachst und natürlich ohne Geschmack) abtrennen, anstatt sie mit dem Messer platt zu drücken. Wobei es mit einem scharfen Messer auch kein Problem sein sollte. Die Anzahl der Schnecken hängt davon ab, wie großzügig ihr schneidet.

Ich backe Zimtschnecken immer in einer Auflaufform. Sie werden wunderbar fluffig und weich. Wollt ihr sie eventuell später nochmal aufwärmen (falls welche übrig bleiben), solltet ihr das Frosting erst auf die einzelnen Schnecken geben und den Rest „pur“ lassen.

Rezept für ca. 12-15 Zimtschnecken

  • Schnecken & Füllung
  • 60g Milch
  • 1/2 Würfel Hefe (ca. 20g)
  • 45g +40g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 300g Mehl
  • 65g + 80g Butter (weich)
  • 2 TL Zimt
  • Guss
  • 50g Butter
  • 60g Puderzucker
  • 100g Frischkäse

Milch lauwarm erwärmen. Hefe hineinbröckeln und 45g Zucker sowie den Vanillezucker hinzugeben. Rühren, so dass die Hefe sich auflöst. Anschließend 65g Butter in einem Topf schmelzen.
Das Mehl in eine Schüssel sieben. Hefe-Milch und die Eier mit dem Mehl verkneten. Nach ca. 2 Minuten die Butter nach und nach hinzufügen und mindestens weitere 2 Minuten verkneten. Den Teig zudecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

80g Butter mit 40g Zucker und Zimt verrühren.

Eine Backform (ca. Ø24cm) fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig kurz mit den Händen kneten und auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen (grob 25x35cm). Die Zimt-Butter auf dem ausgerollten Teig verstreichen. Dabei einen Rand frei lassen. Den Teig von der langen Seite her aufrollen, so dass eine längere Rolle entsteht. Teig in Stücke schneiden und die Schnecken nebeneinander in die Form legen. Die Form abdecken und die Schnecken nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Schnecken ca. 20 Minuten backen. Anschließend etwas abkühlen lassen.

Für das Frosting Butter mit Puderzucker verrühren. Frischkäse nach und nach hinzugeben und einrühren. Nach Belieben auf den lauwarmen Zimtschnecken verteilen oder dazu reichen.

Auf meiner Blog to-do-Liste stehen für diesen Monat noch sechs Rezepte. Ich werde mich ein wenig ranhalten müssen, doch ich würde euch gerne noch die ein oder andere Törtchen-Idee für Weihnachten präsentieren. Eine ausgewachsene Torte sowie weitere Plätzchen sind auch in der Pipeline. Ich hoffe, ihr seid – wie ich – last minute Plätzchenbäcker ; )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.