Rhabarber-Pfirsich Cheesecake ohne Backen

Wer rennt heute nochmal in den Laden, um den letzten Rhabarber zu schnappen? Richtig – ich! Ihr auch? Dann habe ich heute noch ein super Last-Minute Rezept für das Finale der Rhabarber-Saison.

Den Rest werde ich einfrieren und mir so auch später im Jahr noch Leckereien mit Rhabarber sichern.

Da diese Woche nicht nur das Ende der Rhabarber- und Spargelsaison ist, sondern auch offizieller Sommeranfang, gibt es ein richtig leckeres Sommerrezept: einen no-bake Cheesecake mit Rhabarber und Pfirsichen.

Er besteht aus einem einfachen Keksboden. Dafür wird nur etwas Butter geschmolzen und die Kekse werden zerbröselt – der Backofen bleibt also aus.
Auf den Keksboden kommt eine super cremige Mischung aus Frischkäse, Quark und Sahne. Diese ist durchzogen von fruchtigem Püree aus Pfirsichen und Rhabarber.

Der Kuchen ist ganz einfach herzustellen und wartet nur eine Weile im Kühlschrank, um fest zu werden. Er ist sehr cremig, aber trotzdem ganz leicht. Einfach ein Traum für den Sommer!

Hier geht’s zum Rezept:

Rezept für eine 20x20cm Backform

  • Keksboden
  • 175g Haferkekse
  • 60g Butter
  • Creme mit Frucht-Swirl
  • 100g Rhabarber
  • 200g Pfirsich
  • 30g + 120g Zucker
  • 100g Wasser
  • 15g Stärke
  • 400g Frischkäse
  • 250g Quark (20% Fett)
  • 250g Sahne
  • 25g Vanillezucker
  • 3 TL Vanilleextrakt
  • 3 Beutel GelatineFix

Die Haferkekse in einen Gefrierbeutel geben und z.B. mit einem Nudelholz oder einem Fleischhammer zerbröseln. Die Butter schmelzen. Keksbrösel mit Butter mischen. Backform mit Backpapier auslegen. Die Mischung in die Backform geben, verteilen und gut andrücken. Den Keksboden kühlstellen.

Die Früchte klein schneiden und mit 30g Zucker und 50g Wasser in einen Topf geben. Weich köcheln. Die Früchte nun pürieren. 50g Wasser mit Stärke glattrühren. Die Mischung zu den Früchten geben. Aufkochen, sodass die Masse andickt. Dann beiseite stellen.

Frischkäse, Quark, Zucker und Vanilleextrakt miteinander verrühren.
Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.
GelatineFix zügig in die Frischkäsecreme einrühren. Anschließend die Sahne unterziehen.

Ca. die Hälfte der Creme auf dem Keksboden verteilen. Nun die Hälfte des abgekühlten Fruchtpürees darauf verteilen. Die restliche Creme und das restliche Püree verteilen. Mit einer Gabel etwas unterheben und dann glatt streichen. Den Kuchen mindestens drei Stunden kühlen, dann ist er bereit zum Servieren.

Als Nächstes zeige ich euch eine Torte, die letztes Jahr zum „Schools-Out“ entstanden ist. Auch hier ist ein wenig Frischkäse im Spiel. Diesmal kombiniert mit Erdbeeren. Schaut Ende der Woche mal vorbei und lasst euch überraschen. Oder klickt einfach mal in die Kategorie Torten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.