Saftiger Mandarinen-Streuselkuchen

Lecker muss nicht unbedingt aufwändig und kompliziert bedeuten. Ganz im Gegenteil. Am leckersten sind doch oft ganz einfache, saftige Kuchen aus der Form oder vom Blech. Genauso so einen unkomplizierten, leckeren Kuchen, mit leichten Weihnachtsaromen habe ich heute für euch – einen Mandarinen-Streuselkuchen vom Blech.

Blech oder Backform ist dabei euch überlassen. Das Rezept bezieht sich auf einen Kuchen, der ca. 25x35cm groß ist. Ihr könnt einen Backrahmen verwenden oder eine Backform. Ich nehme für diese Größe gerne einen eckigen Bräter. So lässt sich der Kuchen in der Form auch gleich noch leicht transportieren. In Stücke geschnitten ist er nämlich ein super Mitbringsel für die Party, den Kuchenverkauf, oder sonstige Veranstaltungen.

Der Kuchen ist wunderbar saftig. Darauf machen es sich Mandarinen gemütlich, die eine frische, fruchtige Note verleihen. Wir gönnen uns die leicht gezuckerte Version aus der Dose. 😉
Den krönenden Abschluss machen knusprige Streusel. Ein leicht weihnachtliches Aroma bekommt der Kuchen durch Zimt und Kardamom. Ihr könnt die Gewürze natürlich nach eurem Geschmack anpassen.

Rezept für eine 25x35cm Backform

  • Kuchen
  • 1 große Dose Mandarinen (480g Abtropfgewicht)
  • 240g Butter
  • 40g Pflanzenöl
  • 225g Zucker
  • 15g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Kardamom
  • 1 TL Zimt
  • 4 Eier
  • 320g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz
  • 100g Milch
  • 40g Cointreau
  • Streusel
  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • 300g Mehl
  • 1 TL Kardamom
  • 1/2 TL Zimt

Die Mandarinen gut abtropfen lassen. Der Saft wird nicht benötigt.
Butter, Öl und Zucker (beide Sorten) cremig schlagen. Kardamom und Zimt unterrühren. Die Eier einzeln, nacheinander unterrühren. Sollte die Mischung etwas gerinnen, einen Teil des Mehls hinzufügen und weiter rühren.
Milch und Cointreau in einem Topf mischen und lauwarm erhitzen.
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Mehl, Salz und Backpulver mischen. In zwei Portionen, abwechselnd mit der Milch-Mischung – unterrühren. Die Backform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Etwas Glatt streichen. Die Mandarinen darauf verteilen.

Alle Zutaten für die Streusel miteinander verkneten. Mit den Händen zusammendrücken und dann leicht mit den Fingern zu Streuseln zerreiben. Über die Mandarinen streuen.
Den Kuchen ca. 50 – 60 Minuten backen. Bräunung im Blick behalten. Danach abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Ganz unauffällig ist bereits das neue Jahr herbei geschlichen. Ein paar Weihnachtsrezepte liegen bei mir nun schon für das nächste Jahr auf Vorrat. Doch diesen einfach Kuchen wollte ich gerne noch teilen. Lässt man die weihnachtlichen Gewürze weg, passt er ebenso gut ins neue Jahr. Traditionellerweise stürze ich mich zu Beginn des neuen Jahres auf Zitrusfrüchte. Zwei, drei Rezepte mit Orange stehen bereits in den Startlöchern. Doch auch Schokolade und Nüsse werden weiterhin Aufmerksamkeit bekommen. 😉Auch Ideen für vegane und bzw. oder glutenfreie Backwerke wollen getestet werden. Morgen wird der Ofen angeschmissen. Auf ein leckeres neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.