Schoko-Cheesecake-Tarte

Mitten im Sommer könnten wir doch eigentlich auch mal einen Feiertag gebrauchen, oder? Glücklicherweise gibt es diesen schon, auch wenn er vielleicht noch etwas unbekannter ist. Doch am 30. Juli ist der Tag des Käsekuchens. Und diesen feiern wir heute – wie könnte es anders sein – mit jeder Menge Käsekuchen. Tina von Food & Co. hat zur Geburtstagssause eingeladen. Alle bringen Käsekuchen mit. 😉

Daher habe ich heute nicht nur ein neues Rezept auf dem Blog, sondern auch gleich die Links zur 21 weiteren Käsekuchen-Kreationen von tollen anderen Bloggern. Die Übersicht findet ihr weiter unten. Klickt euch unbedingt mal durch!

Bei mir gibt es heute zur Feier des Tages eine kleine Schoko-Bombe. Ich habe eine Schoko-Cheesecake-Tarte im Gepäck. Der Boden besteht aus Mürbeteig mit Kakao und Kakao Nibs für einen extra Crunch. Dieser wird mithilfe von Backpapier und einer Beschwerung vorgebacken. Die Füllung aus Frischkäse, Schokolade, Creme fraîche und Sahne ist no-bake, wird also nicht gebacken. Sie wird im Kühlschrank fest. Bei der Deko könnt ihr euch natürlich je nach Belieben austoben. Bei mir sind es etwas Schokosoße, Keksbrösel und Schokoriegel geworden. Unter dem Bild geht’s zum Rezept. Happy Cheesecake Day!

Rezept für eine Ø20cm Tarteform

  • Boden
  • 150g Mehl
  • 75g weiche Butter
  • 70g Zucker
  • 10g Kakao
  • 30g Kakao Nibs
  • Prise Salz
  • Creme
  • 100g Zartbitter Kuvertüre
  • 200g Frischkäse
  • 100g Creme fraîche
  • 60g Zucker
  • 10g Kakao
  • Prise Salz
  • 150g Sahne

Die Tarteform fetten. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten für den Schokoboden miteinander verkneten. Den Teig nach und nach in die Form geben und dabei mit den Händen Boden und Ränder formen und gut andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Boden mit Backpapier belegen und beschweren, z.B. mit getrockneten Hülsenfrüchten. Ca. 15 Minuten backen. Backpapier und Beschwerung entfernen. Weitere 12 Minuten backen. Dann komplett auskühlen lassen. Aus der Form lösen.

Für die Füllung die Kuvertüre fein hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Beiseite stellen. Frischkäse, Creme fraîche, Zucker, Kakao und Salz gut miteinander verrühren. Nun die geschmolzene Schokolade einrühren. Anschließend die Sahne steif schlagen und sofort unterziehen. Die Creme auf den Boden geben und glattstreichen. Ca. 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Für eine Schokosoße nochmals 50g Kuvertüre hacken, mit 1 TL Butter schmelzen und mit einem Löffel auf der Tarte verteilen. Nach Belieben dekorieren. Fertig!

15 Kommentare

  1. Liebe Rena,

    deine Schoko-Cheesecake-Tarte haut mich regelrecht um, so lecker sieht sie aus.
    Ich werde es auf jeden Fall mal zubereiten.

    Herzliche Grüße

    Susan

Schreibe einen Kommentar zu Britta von Backmaedchen 1967 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.